Breaking News
Home / Ortema ONB Neck Brace Test

Ortema ONB Neck Brace Test

Ortema ONB Neck Brace

Ortema ONB

Allgemeines

Das Ortema ONB Neck Brace ist unser Testsieger.  Der vom spanischen Sicherheitslabor geprüfter Nackenschutz macht einen sehr guten ersten Eindruck. Verfügbar ist der Protektor in carbon-schwarz.

Sicherheit

Was einen gleich ins Auge fällt ist die Hufeisenform, die am oberen Rücken aufliegt. Anders als bei den herkömmlichen Neck Braces wird hier die Kraftverteilung besser eingeteilt. Anstatt den Ganzen Druck vom Nacken auf die Wirbelsäule umzuleiten, wird hier die Kraft gleichmäßig auf die Schulterblätter verteilt, da die Schulterblätter größer und stabiler sind und somit im Falle eines Sturzes die Kraft besser absorbieren können. Ein weiterer Vorteil ist das sehr geringe Gewicht von nur 420 Gramm. Mit diesem extrem leichten Gewicht lässt Ortema die Konkurrenz blöd dastehen. Das Geheimnis ist ein spezieller unzerbrechlicher Hochleistungskunststoff. Um das ONB Neck Brace zu testen, hat Ortema mithilfe einer Impact- Simulation und eines Dummies einen Unfall nachgespielt. Beim ersten Mal haben sie den Sturz ohne ONB Nackenstütze simuliert. Dabei betrug die Auslenkung des Kopfes etwa 40 Prozent. Beim nächsten Versuch setzten sie den Dummie die ONB Nackenstütze auf. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Auslenkung betrug nur noch 10 %. Zudem konnte man erkennen, dass die Kraft viel kontrollierter und langsamer abgeleitet wurde.

Auf dem YouTube Kanal von Ortema kannst du dir die Simulation nochmal genau angucken.

Mit Ortema ONB        –          Ohne Ortema ONB

Komfort

Der Ortema ONB Nackenschutz besitzt einen angenehmen Sitz und lässt sich bequem tragen. Durch das extrem leichte Gewicht, vergisst man fast, dass man ein Neck Brace trägt. Die austauschbaren Schulterpads in verschiedenen Größen sorgen dafür, dass das Neck Brace ein guten Kontakt zum Körper hat. Dies ist zudem inpuncto Sicherheit auch sehr wichtig. Je mehr großflächigen Kontakt man hat desto besser wird die Kraft im Falle eines Sturzes verteilt

Besonderheiten

Neben den hufeisenförmigen Schulterpads gibt es noch ein Detail, was der Ortema ONB von anderen Nackenprotektoren unterscheidet. Im vorderen Bereich findet man ein Kippgelenk, welches sich der Brust des Fahrers individuell anpasst. Bei den meisten Nackenprotektoren ist es so, dass dieses Gelenk steif ist bzw. nicht beweglich ist und deshalb der Nackenschutz nicht so gut der Körperform angepasst werden kann.

Fazit

Ortema hat viel Arbeit und Entwicklung in das neue Sicherheitssystem gesteckt hat. Für jedem zu empfehlen, der auf der Suche nach der maximalen Sicherheit ist. Ein durchdachtes Qualitätsprodukt mit Langlebigkeit und guten Komfort.

Empfohlen für: Downhill, Mountainbike, Motocross/Motorrad

Zum Angebot auf Amazon.de

 Ortema ONB Neck Brace Review

Ortema ONB Neck Brace Test
4.7 (94.55%) 22 votes

One comment

  1. Top Teil kann ich nur empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.