Breaking News
Home / Alpinestars BNS Bionic Test

Alpinestars BNS Bionic Test

Alpinestars BNS Bionic

 

Alpinestars BNS BionicAllgemeines

Der Alpinestars Nackenschutz BNS Bionic ist in zwei verschiedenen Varrianten verfügbar. Es gibt die Carbon-Version und eine Pro-Version, die aus Glasfaser besteht. Das Carbon Modell ist wie schon zu erwarten teurer als die Glasfaservariante. Der Nackenprotektor ist in den Farben Weiß und Rot verfügbar, wobei das Neck Brace mit der Roten Farbe aus Carbon besteht und das weiße aus Glasfasern.

Sicherheit

Der BNS Alpinestars Nackenschutz besitzt eine gute Kraftverteilung bei Stürzen und passt sich der Körperform individuell an. Dies geschieht durch elastische Pads, die jeweils vorne und hinten liegen. Dies ist sehr wichtig, da der Sitz des Neck Brace bei einem Sturz eines der wichtigsten Faktoren ist, um schwere Nackenverletzungen vorzubeugen. Um maximale Sicherheit zu garantieren hat Alpinestars den Nackenschutz so konzipiert, dass wenn ein bestimmtes Stress-level überschritten wird sich automatisch sogenannte „soll-bruch-stellen“ aktivieren und durchbrechen. Dies geschieht damit die Kraftverteilung bei einem Unfall besser kontrolliert abläuft.

Komfort

Das Neck Brace lässt sich bequem tragen durch den Eingebauten mini Polstern (Pads). Sie liegen gut auf, da sie sich, wie schon oben erwähnt, der individuellen Körperform anpassen. Auch nach längerem tragen, fällt einen der Nackenschutz nicht zur Last oder macht sich anders Weits unangenehm bemerkbar. Hinsichtlich der Ergonomisch gibt es auf jeden Fall nichts umzusetzen. Allgemein ist der Nackenprotektor in fünf Größen verfügbar. Erhältlich sind aber nur zwei Modelle. Diese gibt es in der Ausführung XS bis M und L bis XL. Hier hat sich Alpinestars etwas Cooles einfallen lassen. Wenn man sich z.B das Modell in der Variante XS bis M kauft, kann man sich durch den Mitgelieferten „Chips“ sich die Größe individuell einstellen (XS-M). Der große Vorteil daran ist, dass die Kinder, die noch heranwachsen nicht jedes Jahr ein neuen Neck Brace kaufen müssen.

Besonderheiten

Ein sehr praktisches bzw. nützliches Toll ist das Neuartiges Schnellverschluss-System. In ersten Moment denkt man vielleicht das ein Verschluss System ehr nicht so ein wichtiger Faktor ist, verglichen mit z.B der Kraftverteilung bei einem Sturz. Wenn es zum Ernstfall kommt und du einen schweren Unfall hast, ist es sehr wichtig den Neck Brache einfach entfernen zu können, sei es du selbst oder die Rettungssanitäter die dich ins Krankenhaus bringen. Es mag sich zwar ein bisschen hart anhören, aber diese Kleinigkeiten können unter bestimmten Bedingungen leben Retten. Das Schnellverschluss System von Alpinestars BNS Bionic kann man ganz einfach mit einem Finger öffnen und ist für jeden direkt ersichtlich.

Fazit

Ein sehr guter Nackenschutz, mit vielen Einstellmöglichkeiten. Ein Qualitätsprodukt das auf höchste Sicherheit und Komfortabilität ausgerichtet ist.

Verfügbar ist das Alpinestars BNS Bionic in der Pro und Carbon Variante. Der markanteste Unterschied dabei ist, dass die Carbon Variante westenlich leichter ist als die Pro Variante. Preislich liegt die Carbon Variante über der dem Pro Modell.

Empfohlen für: Downhill, Mountainbike, Motocross/Motorrad

Zur Carbon Variante auf Amazon.de                 Zur Pro Variante auf Amazon.de

Alpinestars BNS Bionic Review

Alpinestars BNS Bionic Test
4.6 (92.86%) 14 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.